Intention

"Das Schwere leichter machen" ist ein Motto, das nicht nur auf meine kybernetischen Objekte zu trifft, sondern z. B. auch auf andere Schmiedearbeiten wie z. B. die Seelenschiffe (www.seelenschiffe.de).

Beim Gestaltungsprozess spielen Kontraste eine Rolle und auch Un-Symmetrien. Gegenüberstellungen wie glänzend und matt, geschmückt und verwittert, innen und außen, bewirken Vielfalt und Spannung und sind Teile des Ganzen. Die unsymmetrische Ausgewogenheit kann überraschen, sie entspricht selten unseren Erfahrungen. Die stille Freude an den harmonisch fließenden Bewegungen kann zu allen Jahreszeiten genossen werden - z. B. wenn das Objekt die Sichtachse eines Gartens betont.

Die Sehnsucht nach Leichtigkeit und die Lust an freudigen Überraschungen ist das was mich immer wieder zum Versuchen und Gestalten bringt. Ist auch das was ich mit dem Betrachter teilen möchte. Im Hintergrund steht das Leben mit seinen/meinen Erfahrungen. Es weist mir den Blick auf das Reduzierte, das Wesentliche. Die archaische Arbeit am Schmiedefeuer, der bewusste Umgang mit den vier Elementen Feuer, Wasser Luft und Erde und das Verwenden von Naturmaterialien sind prägend für die Arbeiten.

Natur und Vergänglichkeit, auch die Transformation des Materials, des Eisens, ist das was mich inspiriert. Das Eisen als plastisches Material, das die Möglichkeit der Formwandlung birgt und auch das Vergehen in seinen ursprünglichen Zustand ist für mich eine Metapher für die unendliche Metamorphose allen Lebens.

können wenige cm klein sein und im Innenbreich stehen, oder einige Meter an Höhe erreichen und und im Freien die Gestaltung unterstützen.
Die Betonung von Sichtachsen kann fomales Ziel sein, jein Anderer hat Freude an der kontemplativen Bewegung - zu jeder Jahreszeit.

 

       

Home Intention "Mare" "Mein Gleichgewicht" Fische Aktuelles Impressum / Links